Volkslanglauf

Volkslanglauf – Volkslangläufe

Je nach Geschmack ist das Langlaufen auf der Gnadenalm in Österreich eine gute Sportart, um entweder mit sich allein die Umgebung zu entdecken oder in der Gruppe zu fahren und Wanderungen zu unternehmen. Wer es gesellig liebt, für den ist die Teilnahme an sogenannten Volkslangläufen eine tolle Variante. Die Vorzüge eines Volkslanglaufes liegen nicht nur darin, mit anderen Menschen die Vorlieben für den Langlauf zu teilen. Auch von technischer Seite bestehen hierbei einige günstige Voraussetzungen. So werden innerhalb der Volkslangläufe vorschriftsmäßig präparierte und vorbereitete Loipen angeboten, auf denen der Hobbylangläufer sein Können testen kann. Außerdem sind diese Langläufe für jedermann zu bewältigen, da die Anforderungen nicht allzu hoch sind. Im Mittelpunkt der Volkslangläufe steht nicht der eigentliche Wettkampf sondern die Gemeinschaft, der Genuss der Natur und die Erlebnisfähigkeit. Auch der gesundheitliche Aspekt steht im Vordergrund. Diese Volkslangläufe eignen sich sowohl für Neueinsteiger als auch für ambitionierte Läufer.
Der bekannte Tauernlauf ein Volkslanglauf der normalerweise in Radstadt – Altenmartkt – Untertauern und bis nach Wagrain stattfindet, wurde mehrmals bereits auf der Gnadenalm in Obertauern durchgeführt.
Sehr viele Volkslangläufer trainieren auch auf der Gnadenalm, auch begünstigt durch die Höhenlage für Ihren nächsten Volkslanglauf.
Auch im Zusammenhang mit einem Skiurlaub können die Regionen um die Gnadenalm in Obertauern erkundet und die sportliche Gemeinschaft gepflegt werden. Aus diesem Grund zieht es immer mehr Menschen zum Langlaufsport auf die Gnadenalm, da er sich für alle Altersgruppen und Geschlechter eignet. Gesunde Luft, eine reizvolle Natur und das Eins – Werden mit der Natur machen diese Sportart so beliebt.

TOP